Schlagwort-Archive: St.Florian

Danke für 3 Kisten voll Freude…

Verkehrter Adventkalender in der Kirche St. Florian

3 Kisten voll feiner Gaben hat unsere Aktion „verkehrter Adventkalender“ gebracht! Vielen DANK an alle MitmacherInnen!

„Viel Süßes konnten wir, das Team von open house, zu Weihnachten und rund um die Weihnachtstage bereits an junge und nicht mehr ganz so junge Menschen verschenken“, erzählt Barbara Trobej, die Leiterin des open-house-Projektes. „Die Freude darüber war sehr groß! Es sind die kleinen Dinge, die besonders zu Weihnachten Freude bereiten können.“

Die noch vorhandenen Dinge, werden im Laufe des Jahres bei unseren Wärmestuben (jeweils Donnerstag im Februar & März 2022) bestimmt noch an den Mann und die Frau gebracht…

Foto: Barbara Trobej

Osternacht in St.Florian (3.4.2021)

Ein von Erlösheit strahlender Pf. Gerald (Aussage einer Mitfeiernden) feierte mit uns die Osternacht, beginnend mit dem Osterfeuer vor der Kirche, Exultet (gesungen von Robert Flamm), Lesungen, Evangelium (gelesen von einer Frau), Taufwasserweihe, Tauferneuerung, Eucharistiefeier. Mit ca. 100 Teilnehmer*innen war die Kirche durch die Corona-Sitzordnung (2m Abstand, wenn nicht gleicher Haushalt) gut gefüllt. Durch die dauernd brennenden Osterlichter aller Mitfeiernden blieb die feierliche Stimmung, die sich beim Einzug vom Osterfeuer weg aufgebaut hatte, bis zum Schluss erhalten. Musikalisch gestaltet wurde die Feier von einem Quartett unseres Kirchenchores, optisch war der Schmuck vom Fastenthema „Auf das Aufblühen achten“ geprägt. Den Baum der Erlösung hat Martin Sponner mit den MNS gestaltet, die am Karfreitag bei der Kreuzverehrung als Symbol unserer Last beim Kreuz abgelegt worden waren.

2 Suppen, 50 Portionen

Anders als sonst: Fastensuppe in St.Florian am So, 28.2.2021

Kein gemeinsames Suppenlöffeln, sondern Suppe to go im Glas, weniger Vielfalt, nur mit Anmeldung. Trotzdem köstliche Suppen, viele Spenden für Projekte der katholischen Frauenbewegung und gute Stimmung.
Die Grundlage: 2 Suppen (Bohnensuppe, Gemüsesuppe), 50 Portionen.

Das Ergebnis: 582 Euro.

Danke allen Mitarbeiter*innen und Spender*innen.

__________